press to zoom

press to zoom

press to zoom

press to zoom
1/4

Websites für Ferienwohnungen & Ferienhäuser

Sie möchten sich eine Website für Ihre Ferienwohnung erstellen lassen? Dann sind Sie bei Markus Mette – MeineKleineWebsite genau richtig. Ich habe jahrelang in der Hotellerie und im Ferienhausgewerbe gearbeitet und kenne die Vor- und Nachteile einer Ferienwohnung-Website ganz genau. Zudem habe ich lange Zeit für einen etablierten Ferienwohnungsvermittler auf den Kanarischen Inseln (La Gomera) gearbeitet und deren Website mit den 15 wichtigsten Keywords auf Platz 1 der Google Suchergebnisse katapultiert. Auch betreue ich noch heute einige Websites und Homepages für die Vermittlung von Ferienwohnungen und Ferienhäusern -  nicht nur auf den Kanaren.

Websites für Ferienwohnungen unterscheiden sich ein wenig von „normalen“ Websites und auch Online-Shops. Der Ferienwohnungsmarkt ist hart umkämpft und ohne zielgerichtetes SEO wir es schwierig, eine gute Positionierung in den Google-Suchergebnissen zu erlangen.

Eine eigene Website für Ihre Ferienwohnungen hat eigentlich nur Vorteile. Abgesehen von der Erstinvestition, aber diese hat sich in der Regel nach wenigen Monaten wieder amortisiert, da Sie nun mehr / zusätzliche Anfragen über Ihre eigene Seite generieren können. Zudem sparen Sie sich die unverhältnismäßig hohen Kommissionszahlungen an die großen Buchungsportale.

Werden Sie unabhängig von Airbnb, booking.com, hotel.de & Co.

Denn den meisten Unterkunftsbesitzern geht es in erster Linie darum, unabhängiger von den großen Buchungsportalen zu werden, da diese einen Kommissionssatz in Höhe von 15-25 % pro Buchung verlangen und die Vertragsbedingungen auch nicht gerade „Arbeitnehmerfreundlich“ sind. Ohne eine eigene Homepage/Website für Ihre Ferienwohnung oder Ihr Ferienhaus stehen Sie auch in einem gewissen Abhängigkeitsverhältnis zu den o. g. Buchungsportalen. Diese sind dann Ihre einzige Einnahme- und Vermarktungsquelle – und wenn diese wegbrechen sollte, wird es schwierig, die Umsatzeinbußen kurzfristig zu kompensieren.

Aber leider ist man ohne eigene Website genau auf diese Portale angewiesen, damit in der Nebensaison überhaupt ein paar Buchungen zustande kommen und Ihr Buchungskalender gefüllt wird.

ferienwohnung-mit-meerblick_edited_edited.jpg

Suchmaschinenoptimierung für Ferienhausvermittlungen

Mein Referenzprojekt: CANARIANFEELING

Mit 15 Keywords auf Seite 1 der Google-Suchergebnisse

Und in den meisten Fällen ist es auch so, dass die einzelnen Unterkunftsbesitzer nicht nur in einem Hotel- oder Buchungsportal angemeldet sind, sondern gleich in mehreren gleichzeitig. Wie soll man da den Buchungskalender up to date halten und den Überblick bewahren? Zwar bieten die meisten großen Portale sogenannte Schnittstellen zu Ihrem eigenen Buchungssystem an, aber diese funktionieren manchmal nicht so, wie sie es sollten! Kundenbeschwerden, Mehrarbeit und Doppelbuchungen sind so vorprogrammiert.

Eine professionelle Website für Ferienwohnungen muss sich in der Regel gegen eine Vielzahl von Global Playern wie beispielsweise Airbnb, Booking.com, Hometogo oder auch FeWo-Direkt durchsetzen. Das macht es dem Webdesigner nicht gerade einfach, da es nicht nur darum geht, eine optisch ansprechende Website zu erstellen - diese sollte auch in den Google-Suchergebnissen auftauchen. Ohne das Thema Suchmaschinenoptimierung hat man relativ geringe Chancen, dass die neue Website in den obersten Positionen der Google-Suchergebnisse auftaucht und Ihnen somit viele Neukunden beschert.

Local-Seo nicht außer Acht lassen

Auch das sogenannte Local-SEO spielt bei der Vermarktung von Ferienhäusern eine zentrale Rolle. In erster Linie sprechen wir hier von einem unter SEO-Aspekten ausgearbeiteten Google-My-Business-Eintrag, welcher ergänzend zu Ihrer neuen Website erstellt werden sollte. Auch etablierte Portale mit hohen Reichweiten (z.B. Tripadvisor, Yelp, Tourismus-Websites…) oder auch Webkataloge sollten dabei nicht außer Acht gelassen werden, da diese ein wichtiges Signal für Google sind.

terrasse-von-einem-ferienhaus_edited.jpg

Beispiel einer meiner kleinen Ferienhaus-Websites ohne Buchungskalender

Konzept, Layout, SEO, Umsetzung, Betreuung

Man kann es sich natürlich auch einfach machen und jeden Monat immense Summen in Google-AdWords investieren. So bekommen Sie zumindest einige Anfragen über Ihre Website. Aber das ist weder nachhaltig noch sinnvoll. 

Ferienwohnung Website Vorlagen

„Reicht nicht auch eine einfache Ferienhaus Website Vorlage aus, um meine Mietobjekte im Netz zu präsentieren?“ fragen mich meine Kunden des Öfteren. Die Antwort ist ganz klar: NEIN! Um sich von der breiten Masse abzuheben, ist es wichtig, dass Sie ein individuelles, frisches sowie zeitgemäßes Layout haben. Das schafft Vertrauen und stärkt Ihre Marke. Es wäre ja peinlich, wenn ein potenzieller Gast Ihre Website schon bei einem anderen Unterkunftsvermittler gesehen hat, da dieser sich für die gleiche Ferienhaus Homepage Vorlage wie Sie entschieden hat. Diesbezüglich rate ich Ihnen, nicht am falschen Ende zu sparen!

Vorteile einer eigene Ferienhaus-Website

Ihre eigene Vermieter-Webseite ist Ihr zentrales Marketinginstrument bei der Präsentation Ihrer Ferienunterkunft. Keine Zeitungsanzeige und kein Werbeflyer können so eine hohe Reichweite erzielen wie eine eigene Website. Sie könne Ihren Internetauftritt auch als digitale Visitenkarte im Netz sehen. Hier finden potenzielle Gäste alle wichtigen Informationen über Ihre Unterkunft, die Preise und Buchungskonditionen, die verschiedenen Anreisemöglichkeiten, Ausstattungsmerkmale und natürlich auch das gesetzlich vorgeschriebene Impressum.

Und knapp 87 % aller Deutschen nutzen das Internet regelmäßig zur Suche nach Informationen über Waren und Dienstleistungen (Quelle: Statista)​ - ein besseres Argument für eine eigene Ferienhaus-Website kann es eigentlich nicht geben...

Optimalerweise macht es am Anfang Sinn, dass Sie Ihren eigenen Verkaufskanal (Ihre neue Website) mit den den oben genannten Buchungsportalen kombinieren. So haben Sie die Möglichkeit, Ihre Auslastung auch in der Nebensaison oder in buchungsschwachen Monaten zu erhöhen. Zumindest bis Ihre Website so bekannt ist, das Sie auf externe Buchungen nicht mehr angewiesen sind.

Gerne berate ich Sie im Vorfeld darüber, ob Ihre neue Website für Ferienunterkünfte auch einen eigenen Buchungskalender oder ein Buchungssystem benötigt, welche zusätzlichen Verkaufskanäle für Sie sinnvoll sind und wie ein Impressum für Ferienwohnungen aussehen sollte. Ich freue mich auf Ihre unverbindliche Anfrage!

Autor: Markus Mette